Wir können Kampagnen schalten die gesehen werden, andererseits sollten wir Kampagnen inszenieren über die gesprochen wird!

GiroGo

WORK Mai 2013

Kontaktlos ist die Zahlungstechnologie der Zukunft

Die Sparkassen-Finanzgruppe führt als erste Kreditinstitutsgruppe in Deutschland flächendeckend das kontaktlose Bezahlen mit der girocard ein: Ab Ende 2011 geben die ersten Sparkassen die SparkassenCard kontaktlos aus, ab Mitte 2012 werden die rund 45 Millionen SparkassenCards schrittweise mit der Kontaktlos-Technologie ausgestattet.

Beim Bezahlvorgang muss die Karte nicht mehr in ein Kartenterminal gesteckt werden. Es reicht, sie in einer geringen Distanz vor ein entsprechendes Lesegerät zu halten. Die Zahlung erfolgt in weniger als einer Sekunde. Unterschrift oder PIN-Eingabe sind nicht mehr nötig. Die Wartezeiten an der Kasse verkürzen sich damit um bis zu 25 Prozent.

Überall wo Sie dieses Logo finden

können Sie heute schon kontaktlos bezahlen.

Neue Einsatzgebiete für die Technologie zeigen sich vor allem in Branchen, die in kurzer Zeit einen hohen Anteil von Bargeldzahlungen abwickeln müssen. Dazu gehören neben Veranstaltungsorten wie zum Beispiel Sport-Arenen oder Mehrzweckhallen vor allem Kantinen und Mensen in Unternehmen, Schulen und Universitäten. Aber auch Festivals und Großveranstaltungen, Vergnügungs- und Tierparks, Händler, Betriebe der Systemgastronomie oder Cafés können von dem neuen Bezahlverfahren profitieren.

Als einer der ersten launchte der Rheinische Sparkassen- und Giroverband eine Out of Home Kampagne die die Vorzüge der neuen SparkassenCard darstellt. Hierzu wurden ausschließlich Medien gewählt die im gesamten Einzugsgebiet Citynah einsetzbar und sowohl bestehende wie potentielle Sparkassenkunden, als auch den Handel über den erfolgreichen Systemstart zu informiert.

Weitere Info´s unter 

GiroGo

Browse portfolio

Client

  • Rheinischer Sparkassen- und Giroverband

Skills

  • Out of Home-Konzeption: asswerbe.de